Anne Breitner

Jeder Change gelingt,

wenn es ein sinnvolles WARUM gibt.  

Agile Organisationsentwicklung

Agile Organisationsentwicklung bedeutet die schrittweise Anpassung einer hierarchischen Organisationsstruktur an selbst organisierte, rollenbasierte Teamstrukturen. Eine Hierarchie hat klare Zuständigkeiten, eindeutige Reportinglines und lässt sich hervorragend in Systemen abbilden. Der Nachteil liegt darin, dass Entscheidungswege und Kommunikation zu langsam sind und damit Produktivität schrittweise verloren geht.

Hierarchische Organisation – Prozessorganisation – Selbstorganisation

 

Hierarchien funktionieren oftmals über die internen Netzwerke. Wer seine Projekte vorantreiben möchte braucht Kontakte auf allen Ebenen. Es gibt keine verlässlichen Prozessstrukturen, da die hierarchische Organisationsform genug Sicherheit über die Struktur bietet.

Um sich von der Hierarchie zur Selbstorganisation weiterzuentwickeln, braucht es Vertrauen und Durchgängigkeit in Prozessen und den Abbau von Silodenken in Abteilungen, Unternehmensbereichen oder Konzernorganisationen.

In meinen Projekten arbeite ich abteilungs- und organisationsübergreifend daran, Silodenken erlebnisorientiert begreifbar zu machen. Erst das bewusste Erleben in geschützten Settings öffnet dafür, abteilungsübergreifendes Prozessverständnis aufzubauen.

Sobald Mitarbeitende Vertrauen in Unternehmensprozesse haben und für Lösungen sorgen können, ist die Organisation reif für rollenbasierten Strukturen.

Mehr erfahren
Agile Organisationsentwicklung

Change Management

Bei Changeinitiativen haben das Management und der Vorstand meist ein klares Zukunftsbild über das WAS sich verändern muss. Damit Mitarbeitende diesen  ‚Change wollen‘ braucht es eine aktive Einbindung bei der Übersetzung auf ihren Handlungsspielraum und dem Aufbau des erforderlichen Mindsets.

Ohne Wollen hilft das ganze Können nichts.

Erfahrung ist gut, ‚Change wollen‘ erfolgskritisch. Auch erfahrene Organisationen fordern Führungskräfte in Veränderungsprozessen darin, klare Verhältnisse zu schaffen und empathisch die Beziehung zu ihren Mitarbeitenden zu stärken, damit das Vorhaben gelingt.

Als Sparringpartnerin für Change Projekte achte ich darauf, dass der Blick auf das Ganze behalten wird, arbeite gemeinsam mit den Menschen im Unternehmen am ‚WARUM‘ und sorge dafür, dass Prozessen die nötige Empathie verliehen wird. Egal ob kleine Interventionen oder unternehmensweite Initiativen: Es braucht agile, kreative Settings, um die Selbstorganisation im Team zu fördern, Prozesse neu zu denken, sich für die Zukunft zu öffnen und gemeinsam mit Freude an einem Strang zu ziehen.

Mehr erfahren
Change Management

Coaching

Coaching unterstützt das Meistern von Zielen und den Umgang mit inneren und äußeren Widerständen. Es lässt aufatmen, schafft Erleichterung und Klarheit für das Treffen von Entscheidungen. Entscheidungen mit einem guten Gefühl und innerer Klarheit verändern den Gang, die Stimme und die eigene Handschlagqualität.

Coaching bringt gute Gefühle in Entscheidungen.

Im Coaching höre ich gerne lange zu, um den Menschen  kennen-zulernen. Danach unterstütze ich sie dabei ihre Entscheidungsmuster zu verstehen und erfolgsfördernd zu bearbeiten. Ich spreche Themen klar an und gebe Orientierung für gute nächste Schritte. Mein stärkenorientiertes Feedback nach den ersten Umsetzungsschritten schafft Vertrauen in neu gewonnene Skills.

Teamcoaching klärt den Umgang mit gegenseitigen Erwartungshaltungen. Es fördert offene Aussprachen bei konfliktären Situationen. Es schafft einen positiven Umgang mit Perspektivenvielfalt im Team. Gemeinsame Gestaltung der online/offline Zusammenarbeit durch Spielregeln geben Orientierung, agile, kreative Settings in Teamcoachings machen Lust auf das gemeinsame Tun. Die erlebte Kreativität stärkt das Vertrauen im Team und die Freude in der Zusammenarbeit.

Mehr erfahren
Coaching
Being Social

Being Social

Being Social ist ein Praxishandbuch, das die Nutzung von Social Media für unternehmensinterne Zwecke in Österreich erstmals aufgreift und mit einer Studie sowie Interviews mit Top-Unternehmen untermauert.
Mehr erfahren
Kartenset “Self Solution Cycle” + Meditations-CD “Vertrauen finden”

Kartenset “Self Solution Cycle” + Meditations-CD “Vertrauen finden”

loslassen und sich frei fühlen Kartenset und geführte Meditationen "Vertrauen finden" Geführte Meditationen zum Thema "Vertrauen finden" Glaubenssätze und Wertvorstellungen werden bereits in der Kindheit entwickelt, um die Liebe und Anerkennung unserer Eltern …

Mehr erfahren
Change Management

Die neue Welt des Arbeitens soll Zusammenarbeit fördern – aber wie?

Die Implementierung von Kollaborationslösungen wie Sharepoint oder IBM Connections ist getrieben vom Bedarf (Use-Case). Also geht es in der Folge darum, wie sinnvoll kann die Kollaborations-Plattform die bestehenden Prozesse verbessern und damit sinnstiftend eingesetzt werden? Folgende kleine Checkliste soll Ihnen dazu …

Mehr lesen
Change Management

Teamarbeit ++

Ob ein Team- oder Projektgruppe erfolgreich ist, ist maßgeblich von ihrer Kommunikationskultur abhängig. Digitale Medien wirken als Kulturwerkzeug auf das Team, das diese zur Kommunikation und Zusammenarbeit nutzt. Jedes Teammitglied bringt seinen persönlichen Erfahrungsgrad mit. Wenn digitale Medien als Kommunikationswerkzeuge …

Mehr lesen
Change Management

Schattenseiten von Social Collaboration

Neulich bei Mc Kinsey Global Institute gelesen, ist die globale Anwendung von Social Networks (Facebook, Twitter, Youtube, Blogs, Wikis) bei Kunden höher als bei Mitarbeitern. So liegt der Durchschnitt auf Kundenseite bei 56 % während in Unternehmen gerade gerade 35% …

Mehr lesen