Giving Back

Teilen macht Freude

Als Unternehmerin bin ich mir meiner sozialen Verantwortung bewusst.

Da ich es in meinem Leben – sowohl beruflich als auch privat – sehr gut getroffen habe, möchte ich jene Menschen unterstützen, bei denen das nicht so ist. Ganz besonders am Herzen liegen mir die folgenden Initiativen:

Projekt Alice –
Selbstbestimmtes Wohnen in vertrauter Umgebung

Alice hat – wie alle Eltern von Kindern mit Down-Syndrom bestätigen werden – ein herzliches, enthusiastisches und liebenswertes Wesen. Sie lacht oft von Herzen, mag Musik und Farben. Alice zeichnet leidenschaftlich gerne und liebt ihr kleines Reich in ihrem Elternhaus. Wenn sie zuhause sein kann, mit den vertrauten Menschen, in ihrer kleinen Welt, dann blüht sie auf und wirkt durch und durch glücklich.

Als Pilot-Projekt in Niederösterreich werden 7 barrierefreie Wohneinheiten samt Betreuer-, Gemeinschaft- und Therapieräumen neu – umgebaut. Darin sollen 8 Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein selbst bestimmtes Leben in vertrauter Umgebung führen.

Der Bücherflohmarkt am Floridsdorfer Bahnhof

Viele gute Ideen beginnen in einer langen kalten Nacht. So auch die von Sylvia Wilke. Ihre Idee: einen Bücherflohmarkt am Floridsdorfer Bahnhof aufzubauen, um mit dem Erlös Obdachlose in Wien mit Schlafsäcken zu versorgen. Hier werden gebrauchte Bücher gesammelt und gegen eine Spende wieder weiter verkauft.

Jeder, der wie ich mit Büchern oder Geldleistungen unterstützt, fördert damit ein großartiges Projekt. Weitere Informationen wie auch Sie Bücher für den guten Zweck spenden können auf www.sozialflohmarkt.org/buecher-spenden

Das Kumplgut in Wels

Die Initiative rund um das Kumplgut in Wels stammt vom ehemaligen Fußball-Nationalspieler Jürgen Müller. Der Profisportler erlebte selbst , was es bedeutet, mit der Diagnose „Krebs“ konfrontiert zu werden. Dies führte zur Idee einen einzigartigen Erlebnis-Bauernhof zu betreiben. Hier können die Kinder nach überstandener Behandlung wieder Lebensfreude spüren, ihr Kind-Sein leben und Kraft tanken.

Gemeinsam mit ihren Familien können sie nach einem langen Krankenhausaufenthalt einen kostenlosen Urlaub in der Natur verbringen, bei dem Spiel, Spaß und Entspannung im Vordergrund stehen. Das Kumplgut wird vom Verein Emotion geführt. Ein pädagogisch ausgebildetes Team kümmert sich um die Kinder und gestaltet das Freizeitprogramm.

Möchten Sie mitmachen?

Wenn auch Sie einen Beitrag leisten möchten, kann ich die auf dieser Seite angeführten Projekte und Organisationen aus ganzem Herzen empfehlen.

Cookie Richtlinien

Hallo, ich verwende Cookies, um sicherzustellen, dass ich Ihnen die beste Erfahrung auf meiner Website biete. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.