Wie Corporates und Start ups von der Zusammenarbeit profitieren.

Wie Corporates und Start ups von der Zusammenarbeit profitieren.

Einleitungstext

#1 Das Corporate wird Kunde.

Die Anbindung an das Geschäftsmodell des Corporate als Kunde ermöglicht dem Start-up sich zu etablieren. Das Start-up Engagement von Corporates wird nachhaltig in die Unternehmensstrategie etabliert.

#2 Der direkte Weg zu Entscheidungsträger.

Corporates haben ihre Entscheidungswege über Hierarchien abgebildet. Diese sind für den Entscheidungsbedarf in Start-up Strukturen zu langsam und schwerfällig. Die Anbindung Nahe an die Vorstandsebene ist ein Garant für gute Zusammenarbeit. Ein klares Commitment erhöht die langfristige stabile Zusammenarbeit.

#3 Die Anbindungsstellen sind klar definiert.

Strukturen und Prozesse, die im Corporate schon lange laufen, gibt es in Start ups noch nicht. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit müssen daher jene Bereiche und deren Beitrag zur organisationalen Anbindung des Start ups identifiziert und Ansprechpartner für operative Aufgaben definiert werden. Um den Culture-Clash zu managen kann auch ein single point of contact für jedes start up sinnvoll sein.

Zusammenarbeit an der Schnittstelle ist gestaltbar und stellt für beide Seiten eine Chance dar, Dr. Anneliese Breitner, AnneBreitner GmbH